Bis zum 1. November können Unternehmen sich für den Deutsch-Dänischen Wirtschaftspreis bewerben.

Bild: Deutsch-Dänische Handelskammer

Seit 2011 verleiht die Deutsch-Dänische Handelskammer den deutsch-dänischen Wirtschaftspreis an Unternehmen oder Organisationen, die sich besonders innovativ für Wirtschaftsbeziehungen zwischen Dänemark und Deutschland einsetzen oder einen einzigartigen wirtschaftlichen Erfolg erzielt haben.

In den letzten Jahren haben Unternehmen wie World Translation A/S, Züblin A/S, Serenergy und Arla Foods den Preis erhalten.

Das Antragsverfahren

Für den Preis dürfen sich Unternehmen bewerben, die

  • in Dänemark und Deutschland aktiv sind,
  • besonders innovativ sind,
  • einen besonderen Beitrag zu deutsch-dänischen Wirtschaftsbeziehungen leistet,
  • und/oder einen herausragenden Unternehmenserfolg zu verzeichnen haben.

Anträge können über ein Formular auf der Website der Deutsch-Dänischen-Handelskammer eingereicht werden. Dort kann man sich auch für die Preisverleihung am 14.11.2019 anmelden, die im Design Museum in Kopenhagen stattfindet. Die Teilnahme ist für Handelskammer-Mitglieder kostenlos.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.