2019 Ausschreibung von 20 Bauprojekten rund um den neuen Flughafen Evenes

2019 werden rund 20 neue Bauprojekte rund um den Ausbau des neuen Flughafen Evenes in Norwegen vergeben.

Die für die Immobilien des norwegischen Militärs zuständige Behörde Forsvarsbygg informierte am 29. Januar bei einer Veranstaltung in der Kommune Evenes über die geplanten Projekte. Im Laufe der nächsten drei Jahre soll der neue Flughafen Evenes so ausgebaut werden, dass dort sowohl F35-Flugzeuge als auch fünf maritime Überwachungsflugzeuge starten und landen können.

Beim Lieferantentreffen informierte Forsvarsbygg über die anstehenden Projekte für den Flughafen Evenes. Bild: Forsvarsbygg

Hektisches Jahr

Der Leiter des Ausbaus, John Ommund Syvertsen erläuterte die gut 20 Baulose, die in diesem Jahr ausgeschrieben werden sollen, und gab den Teilnehmern auch einen Ausblick auf das, was für 2020 erwartet wird.

„Wir sind gespannt, wie hoch die Beteiligung an diesen Vergabeverfahren sein wird. Und es sind viele in diesem Jahr. Wir erwarten einige Genehmigungen für Einzelprojekte, und dann müssen wir so schnell wie möglich die Verträge unter Dach und Fach haben.‟

Die Projekte sind sehr unterschiedlich und reichen von Infrastruktur, Sanierung bestehender Gebäude, neuen Leitungen, Logistik und Versorgung bis hin zu Sicherheit und Schutz des Flughafens sowie die Energieversorgung.

Maritime Flugzeuge und F35-Jagdflugzeuge

Das größte Projekt, das ausgeschrieben werden soll, ist das MPA-Gebäude für die fünf maritimen Überwachungsflieger, die im Sommer 2022 nach Evenes verlegt werden.
Auch F35-Flugzeuge sollen ab Januar 2022 von Evenes aus operieren. Hierfür werden Baulose im Wert von 50‒300 Mio. NOK (insgesamt 600 Mio. NOK) ausgeschrieben. Die ersten Angebotsphasen sind für das Frühjahr eingeplant, für einen Baubeginn im Herbst.

Neben diesen Baulosen sind Bauprojekte für diverse Gebäude sowie für die Bahn/Infrastruktur vorgesehen.

Quelle: Building Supply NO

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.