Auf der Rangliste der 500 resilientesten Großstädte weltweit landet Stockholm auf einem bemerkenswerten 12 Platz.

Luftbild von Stockholm

Laut dem Resilient Cities Index von Savills, einem der führenden Immobiliendienstleister weltweit, sind New York, Los Angeles und London die drei resilientesten Städte der Welt. Der Index bewertet, wie gut die Städte auf Wachstum und mögliche Rückschläge, wie die Pandemie, vorbereitet sind. Schwedens Hauptstadt erreicht einen bemerkenswerten Platz 12.

„Stockholms Platz in der Rangliste ist bemerkenswert. Unsere Resilienz kann sich mit den allergrößten Städten messen. Alle Städte vor Stockholm in der Rangliste sind mindestens doppelt so groß. Eine gute Note für Stockholm‟, sagt Niklas Samuelsson, CEO von Savills in Schweden.

In Großstädten dreht sich alles um Dynamik und menschliche Interaktion. 80 % des weltweiten Bruttoinlandsprodukts wird in Städten erwirtschaftet. Starke Städte ziehen Kompetenzen, Kapital und den Willen zur Verbesserung an. Damit nimmt die Stärke weiter zu, und eine positive Spirale wird in Gang gesetzt.

Um ein Gesamtbild der Stärke von Großstädten sowohl in Bezug auf ihre Wachstumsfähigkeit als auch auf ihre Widerstandsfähigkeit zu vermitteln, hat Savills in dem Index mehrere Faktoren gewichtet, die auf den Kategorien Basisökonomie, Technologie & Wissensökonomie, Immobilienmarkt und Nachhaltigkeit basieren.

Den Artikel zum Index finden Sie auf Englisch im jährlichen Forschungsberichts „Impacts‟ von Savills.

Quelle: Bygga Stockholm

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.