Beim Bau des Nordhavntunnels in Kopenhagen will man schon im Vergabeverfahren vom Wissen und der Erfahrung von Bauunternehmen und anderen Unternehmen profitieren. Deshalb veranstaltet die dänische Straßenbehörde Vejdirektoratet vor der Ausschreibung einen Marktdialog.

In den nächsten Jahren will Vejdirektoratet einen 1,4 km langen Tunnel unter dem Svanemølle-Hafen hindurch bauen. Außerdem sind ein vorübergehender Ersatzhafen für rund 600 Boote sowie eine Straßenverlegung in Nordhavn vorgesehen.

Marktdialog soll Qualität des Vergabeverfahrens sichern

Vejdirektoratet plant, das Vergabeverfahren 2021 durchzuführen. Zur Vorbereitung möchte die Behörde daher mit dem Markt in Dialog treten. Die Idee dahinter ist, mit dem Wissen und der Erfahrung der beteiligten Unternehmen die Anforderungen und Lösungen in den Vergabeunterlagen festzulegen. Außerdem will die Behörde dadurch bereits Interesse für das Projekt wecken.

„Wir möchten gerne den Markt konsultieren und Input zu unseren Anforderungen erhalten, damit wir sicherstellen, dass wir keine ungeeigneten Anforderungen stellen oder sinnvolle alternative Lösungen ausschließen. Und natürlich möchten wir sicherstellen, dass wir finanziell vorteilhafte Lösungen bekommen‟, erklärt Silas Nørager, Projektleiter bei Vejdirektorat.

Deshalb lädt Vejdirektoratet jetzt alle interessierten Unternehmen und Konsortien zu einem Marktdialog zum Projekt und zum Vergabeverfahren ein.

Projekt in zwei Etappen

So soll der Tunnel durch den Svanemølle-Hafen verlaufen. Karte: Vejdirektoratet

„Wir stecken gerade mitten in der Projektierung sowie bei den vorbereitenden Aufgaben wie Vermessungen und Voruntersuchungen. Uns ist wichtig, dass die Eigentümer der Boote im Hafen und die Anwohner in der Umgebung berücksichtigt werden. Nach aktuellem Stand werden wir das Projekt in zwei Etappen aufteilen: der Bau eines Ersatzhafens für die rund 600 Boote, die im Svanemøllehafen liegen, und anschließend der Bau des Tunnels‟, so Nørager.

Informationen zum Marktdialog finden Sie im Vergabeportal von Vejdirektoratet. Die Frist für den Teilnahmeantrag endet am 5.6.2020. Anschließend wird Vejdirektoratet 4-6 Teilnehmer auswählen und zum Marktdialog einladen. Noch im Juni sollen dann die Dialogtreffen stattfinden.

Quelle: Vejdirektoratet

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.