Im Rahmen des Lieferantentreffens am 20. März im norwegischen Gardermoen stellte die für den Bau der Straßen in Norwegen zuständige Behörde Nye Veier AS die zukünftigen Projekte vor.

Die rund 200 nationalen und internationalen Teilnehmer erfuhren, dass Nye Veier in diesem Jahr Vergaben in einem Gesamtwert von rund 22 Mrd. NOK (2,3 Mrd. EUR) ausschreiben wird.

Auf einer neuen, interaktiven Karte wurden erstmals alle laufenden und geplanten Bauabschnitte für die nächsten Jahre zusammengefasst. Die Karte können Sie über diesen Link abrufen. Auch die Präsentationen zu den Projekten, die beim Lieferantentreffen vorgestellt wurden, stehen zum Download bereit.

Vorgestellt wurden u.a. folgende Ausbau- und Erweiterungsprojekte:

  • E6 in der Region Trøndelag (106 km)
  • E6 im Inland (87+150 km)
  • E18 Langangen-Grimstad (155 km)
  • E39 von Kristiansand nach Ålgåd (208)

Quelle: Building Supply NO

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.