Jens-Henrik Nicolaisen von Züblin ist neuer Präsident der Deutsch-Dänischen Handelskammer

Der Geschäftsführer von Züblin Denmark, Jens-Henrik Stilhoff Nicolaisen wurde zum neuen Präsidenten der Deutsch-Dänischen Handelskammer gewählt. Mit ihm bekommt die Handelskammer einen starken Vorsitzenden mit deutsch-dänischen Wurzeln und langjähriger Erfahrung.

Porträt von Jens Henrik Nicolaisen
Jens Henrik Nicolaisen

„Jens-Henrik Nicolaisen ist der ideale Repräsentant für eine deutsch-dänische Organisation. Er kommt aus einer deutsch-dänischen Familie, spricht beide Sprachen und hat langjährige Erfahrung in einem deutschen Unternehmen in Dänemark. Außerdem ist Züblin ein Unternehmen, das eine wichtige Rolle auf dem dänischen Markt spielt”, sagt Reiner Perau, Geschäftsführer der Deutsch-Dänischen Handelskammer.

Jens-Henrik Nicolaisen zur Wahl: „Es ist ein großes Privileg und ich freue mich sehr auf die
Zusammenarbeit mit der Handelskammer. Sie ist eine herausragende Organisation. Ihre Arbeit –
Handelsförderung zwischen Deutschland und Dänemark ‒ ist eine wichtige Aufgabe,” sagte er auf der Mitgliederversammlung am 6. Juni.

Abschied vom Vorsitzenden nach sechs Jahren

Gleichzeitig nutzten Jens-Henrik Nicolaisen und Reiner Perau die Gelegenheit, sich beim scheidenden Präsidenten Jens-Peter Saul, Group CEO von Rambøll, zu bedanken.

„Jens-Peter Saul war die Förderung der deutsch-dänischen Beziehungen eine Herzensangelegenheit. Er hat sich deswegen sehr engagiert und die Handelskammer sehr wirksam unterstützt, und das neben seiner Arbeit als Konzernchef“.

Zwei weitere Vorstandsmitglieder

Neben Jens-Henrik Stilhoff Nicolaisen treten Dr. Annette Horváth, Geschäftsführerin von Rawbite, und Henrik Isaksen, Geschäftsführer von HICO Group, dem Vorstand bei.

Quelle: Deutsch-Dänische Handelskammer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.