Die norwegische Eisenbahnverwaltung Bane NOR lädt potenzielle Auftragnehmer zu einer Dialogkonferenz ein. Sie sollen sich an der Entwicklung der Vergabeunterlagen und der Einteilung der Verträge für das Großprojekt Nygårdstangen-Bergen-Fløen beteiligen.

Illustration des neuen Güterterminals
Illustration des neuen Güterterminals. Bild: Bane NOR / COWI

2022 sollen die Modernisierung des Güterterminals in Nygårdstangen und der Bau eines doppelgleisigen Abschnitts zwischen dem Bahnhof Bergen bis nach Fløen beginnen. Doch die Bekanntmachung wurde bereits jetzt veröffentlicht, kündigte Bane NOR in einer Pressemeldung an.

„Wir setzen darauf, dass interessierte Unternehmen sich so frühzeitig beteiligen, dass wir die Unterlagen und Verträge bestmöglich gestalten können‟, erläutert Projektleiter Eivind Farestveit Larsen, Geschäftsbereich Ausbau Portfolio West bei Bane NOR.

Neuer Zeitplan für das Vergabeverfahren

Das Vergabeverfahren selbst soll ein zweistufiges Verhandlungsverfahren sein, mit einer Angebotsabgabe voraussichtlich im Juli nächsten Jahres. Neu ist, dass Bane NOR bereits jetzt im Herbst zum Dialog einlädt und den Unternehmen anschließend die Vergabeunterlagen zur Anhörung vorlegen will. Diese Phase soll bis Neujahr laufen; bis Ende März 2021 können interessierte Unternehmen dann Teilnahmeanträge einreichen.

Einladung zum Dialog

Vor der Anhörung lädt Bane NOR die Unternehmen zu einer Dialogkonferenz Ende November ein, zunächst in der Gruppe und danach einzeln.

„Wir hoffen, in diesen Gesprächen viele gute Vorschläge zu bekommen. Wir wünschen uns eine attraktive Vertragseinteilung und Baulose, die für Interesse am Markt sorgen, wenn wir im Sommer die Angebotsunterlagen verschicken‟, so Larsen.

Verträge für 1,5 Milliarden Kronen

Das gesamte Projekt wird Verträge im Wert von rund 1,5 Mrd. NOK (140 Mio. EUR) umfassen. Bei dem Vertrag, der jetzt vorab bekanntgemacht wurde, handelt es sich um einen fächerübergreifenden Ausführungsauftrag mit einer Dauer von 2,5 Jahren.

„Dies ist der größte Vertrag im Projekt. Wir wollen uns Zeit nehmen, um das richtige Unternehmen dafür zu finden, das mit uns eine Erfolgsgeschichte schreiben wird‟, sagte Larsen.

Am 26. November veranstaltet Bane NOR eine gemeinsame Dialogkonferenz. Die Anmeldung muss bis zum 18. November über das Vergabeportal Doffin erfolgen.

Die restlichen Termine des Verfahren haben wir auch nochmal in unserem Beitrag unter der Rubrik Ausschreibungen zusammengefasst.

Quelle: Bygg.no

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.