Die norwegische Eisenbahnverwaltung Bane NOR lädt zur Dialogkonferenz zum Ausbauprojekt Nygårdstangen-Bergen-Fløen am 26. November ein.

Das Gesamtprojekt umfasst die Modernisierung des Güterterminals in Nygårdstangen und der Bau eines doppelgleisigen Abschnitts zwischen dem Bahnhof Bergen bis nach Fløen. Damit soll die Effektivität des Personen- und Güterverkehrs von und nach Bergen verbessert und die Kapazität auf der Strecke Arna-Bergen erhöht werden.

Die genaue Einteilung der Verträge soll nach der Dialogkonferenz und einer Anhörungsphase beschlossen werden, in der die beteiligten Unternehmen die Gelegenheit haben, die Vergabeunterlagen zu prüfen.

Eingeschlossene Leistungen sind:

  • Neues Doppelgleis von Fløen nach Bergen, u.a. Inbetriebnahme des neuen Doppelgleises auf der gesamten Strecke von Arna nach Bergen
  • Neues Stellwerk am Bahnhof Bergen
  • Modernisierung und Ausbau des Güterterminals Nygårdstangen

Der Marktdialog findet am 26. November zwischen 12 und 15 Uhr zunächst als Sammeltermin statt, in der Woche danach sollen Einzeltermine erfolgen. Anmeldungen dafür bis zum 18. November über das Vergabeportal Doffin.

Unternehmen, die an der Anhörungsphase teilnehmen möchten, werden gebeten, sich bbis zum 11. Januar 2021 ebenfalls über Doffin anzumelden.

Teilnahmeanträge für das Vergabeverfahren müssen bis zum 31. März 2021 über Doffin eingegangen sein.

Das Vergabeverfahren wird nicht erneut bekanntgemacht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.