Mit dem Projekt E03 wurde Ende November das erste von insgesamt drei Teilprojekten für den Bau des Rogfasttunnels unter dem Boknafjord ausgeschrieben. Das mit rund 3,5 Mrd. NOK veranschlagte Projekt umfasst unter anderem den Bau von 18 km Tunnel.

Karte mit eingezeichnetem Verlauf des Rogfasttunnels
Los E03 beinhaltet den Tunnelabschnitt von Mekjarvik im Süden bis zur Hälfte der Strecke nach Kvitsøy (hier gelb markiert). Illustration: Statens Vegvesen

Noch bis 14. Januar können sich Unternehmen für die Teilnahme am Vergabeverfahren E39 Rogfast. Los E03 – Haupttunnel, Harestad – Losgrenze E03/E02 präqualifizieren lassen. Es ist einer der größten Verträge im Abschnitt Rogfast des fährfreien Ausbaus der E39.

„Das Interesse und die Anzahl der Anfragen von nationalen und internationalen Bauunternehmen zeigt uns, dass das Interesse an so großen Projekten im Markt riesig ist‟, erklärt Projektleiter Oddvar Kaarmo, und ergänzt: „Bei E03 handelt es sich um den ersten der drei Verträge zum Bau des Haupttunnels zwischen Mekjarvik im Süden und Bokn im Norden.‟

Fakten zu E03

  • Tunnel mit zwei Röhren von Mekjarvik im Süden ‒ halbe Strecke nach Kvitsøy im Norden
  • Länge 9 km ‒ insgesamt 18 km Tunnel
  • Betonelemente für Wände und Decke
  • 14 Technikgebäude und 7 Pumpstationen
  • 125 m vierspurige Straße oberirdisch
  • Vergabe im Verhandlungsverfahren mit Präqualifizierung
  • Das Rogfast-Projekt ist Teil der fährfreien E39. Der Tunnel führt unter dem Boknafjord hindurch und wird bei seiner Fertigstellung 2030/31 26,7 km lang sein. Insgesamt ist der Tunnelbau in 3 Abschnitte (ein nördlicher, ein südlicher und ein mittlerer Teil, E02-E04) unterteilt

Zeitplan

  • Frist für die Einreichung von Teilnahmeanträgen: 07.01.2022
  • Mitteilung der Präqualifizierung: 21.02.2022
  • Frist für die Einreichung des ersten Angebots: 18.05.2022
  • Verhandlungsphase: 22.06.-08.07.2022
  • Finales Angebot: 26.08.2022
  • Vertragsschluss: 07.10.2022

Die Vergabeunterlagen können über das Vergabeportal Doffin heruntergeladen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.