Gleich drei dänische Talente belegen in diesem Jahr die vordersten Plätze beim Award Young Professional of the Year, den die European Federation of Engineering Consultancy Associations (EFCA) vergibt.

Die drei Preisträger Gitte Gylling Olesen, Claus Maimann Davidsen und Henrik Bredahl Kock. Bild: FRI

Der 1. Platz geht an Gitte Gylling Olesen von Rambøll für ihre Rolle als Projektleiterin im Bereich Nachhaltigkeit für das Projekt Neues Rathaus Middelfart. Platz 2 belegt Claus Maimann Davidsen von Nordiq Group für die Projektleitung in einem Wohnungsbauprojekt in Værløse. Und mit dem 3. Platz wurde Henrik Bredahl Kock von COWI für seinen Beitrag zum Design der Neuen Storstrøm-Brücke ausgezeichnet.

„Es ist wirklich schön zu sehen, dass die dänischen Kandidaten sich bis an die Spitze durchgesetzt haben. Das zeigt, dass Dänemark über viel Talent bei jungen beratenden Ingenieuren verfügt. Weltklasse-Talent!‟ freute sich Henrik Garver, Geschäftsführer des dänischen Verbandes Beratender Ingenieure FRI. „Gleichzeitig ist auch erfreulich, dass alle Top-Kandidaten mit Aspekten der Nachhaltigkeit gearbeitet haben. Dieses Thema wird in Zukunft eines der wichtigsten für beratende Ingenieurunternehmen sein.‟

Quelle: Licitationen.dk

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.