2022 wird ein Rekordjahr für Nye Veier. Das staatliche Unternehmen, das als Bauherrin für den Neu- und Ausbau norwegischer Straßen zuständig ist, wird in diesem Jahr sieben Vergabeverfahren auf den Markt bringen.

Die Vergaben haben Werte in einer Spanne von 200 Mio. bis ca. 5 Mrd. Kronen, der Gesamtwert wird sich auf ca. 15 Mrd. NOK belaufen.

Nie hatte das Unternehmen mehr Vergabeverfahren im Markt. „Wir werden unsere Rolle als Einkäufer dafür nutzen, um sicherzustellen, dass wir unsere strategischen Ziele erreichen. Wir werden einen Mehrwert fürs Geld schaffen. Und gemeinsam mit den Auftragnehmern wird unser Fokus auf unserer gesellschaftlichen Verantwortung und den Bereichen Gesundheit, Umwelt und Sicherheit liegen. Der größte Unterschied zu früheren Verträgen ist die Erwartungshaltung, dass unsere Auftragnehmer sich sehr dafür einsetzen, dass unsere Projekte so nachhaltig wie möglich werden‟, erklärte Anette Aanesland, Geschäftsführerin von Nye Veier.

Übersicht über die Projekte von Nye Veier 2022
Übersicht über die sieben Vergabeverfahren, die Nye Veier 2022 auf den Markt bringen will.
StreckeVeröffentlichungGeschätzter Wert exkl. Mwst.ArtRegion
E6 Storhove – ØyerMärz1,6 Mrd. NOKTunnel/StraßeInnlandet
E6 Berkåk – VindåslieneApril2 Mrd. NOKStraße/Tunnel/BrückeTrøndelag
E6 Sørelva – BorkamoMai700 Mio. NOKStraßeNordland
E39 Bue – ÅlgårdAugust2,2 Mrd. NOKStraße/Tunnel/BrückeRogaland
E39 Mandal – LyngdalSeptember4,7 Mrd. NOKTunnel/Straße/BrückeAgder
Rv13 Skare – SogndalOktober200 Mio. NOKStraße/Sicherung/div.Vestland
E18/E39 Ytre ringNovember3,8 Mrd. NOKTunnelAgder

Die Vergabeverfahren kommen in den Markt, sobald die Planverfahren für die Strecken mit einer Genehmigung abgeschlossen sind.

Quelle: Nye Veier AS

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.