Größte Holzbaukonferenz WCTE findet 2022 in Norwegen statt

Anders Q. Nyrud, Kristine Nore und Krister Moen
Die norwegische Delegation bei der WTCE in Seoul. Bild: Knut Werner Lindeberg Alsén

Oslo hat sich als Austragungsort für die World Conference of Timber Engineering 2022 durchgesetzt. In der letzten Woche erhielt Norwegen im Rahmen der diesjährigen Konferenz in Seoul den Zuschlag.

„Es soll auch ein schönes Volksfest in der Weltstadt Oslo werden‟, kündigt die Geschäftsführerin von Innavasjon Norge Anita Krohn Traaseth nach der Verkündung an.

Sechs Länder nahmen am Wettbewerb teil. In der letzten Runde setzte sich Norwegen mit hauchdünnem Abstand vor der Konkurrenz durch. Die Jury bestätigte, es sei so eng gewesen, dass nicht lange Zeit nicht klar gewesen sei, wer als Sieger aus dem Wettbewerb hervorgehen würde.

„Wir haben gewonnen, weil Norwegen eine gute Bewerbung eingereicht hat, weil wir in Sachen Forschung sehr weit vorne liegen und weil wir mehr Erfahrung in der modernen Holzwirtschaft haben als unsere Konkurrenz. Wir verfügen über starke Kompetenzen und haben bewiesen, dass wir mit Holz bauen können. Außerdem ist es uns gelungen zu zeigen, dass die norwegische Bauwirtschaft auf Kooperation und Bündelung von Kräften eingestellt ist. Nur so konnten wir einige der höchsten und modernsten Wohnkonstruktionen aus Holz bauen. Wir haben die längste Holzbrücke der Welt gebaut, und wir verfügen über preisgekrönte Holzarchitektur von höchster Qualität‟, so Kristine Nore, Forschungs- und Entwicklungsleiterin bei Splitkon und Initiatorin der Bewerbung.

Ein richtiges Volksfest

„Ich freue mich für die norwegische Bauwirtschaft, die Forst- und Holzwirtschaft und für uns bei Innovasjon Norge, weil wir nun zusammen der Welt die norwegischen Lösungen zeigen können, 2022 in Oslo. Es wird nicht nur eine Konferenz für die weltweite Ingenieur-Elite, es soll außerdem ein Schmelztiegel für alle möglichen Fachbereiche werden und außerdem ein richtiges Volksfest in der Stadt Oslo.‟

Krohn Traaseth von Innovasjon Norge ergänzte: „Innovasjon Norge hat viele Jahre lang die Entwicklung neuer Holzlösungen unterstützt, und dieser Zuschlag zeigt, was Norwegen erreichen kann, wenn wir unsere Kräfte bündeln, uns etwas trauen und uns einbringen.‟

WTCE

Die WCTE ist das führende Forschungsforum und die prestigereichste internationale Veranstaltung im Bereich Holzbau. Sie wird alle zwei Jahre auf verschiedenen Kontinenten abgehalten, alle sieben Jahre in Europa. Die WCTE zieht Forscher, Ingenieure, Architekten, Berater, Bauunternehmen, Lieferanten und Hersteller aus der ganzen Welt an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.