Rund 200 Personen aus norwegischen und internationalen Unternehmen nahmen am Dienstag am Lieferantentreffen von Nye Veier AS in Oslo teil. Mehr als 10 Nationen waren bei der Veranstaltung, die zum Ziel hatte, einen Treffpunkt für Bauunternehmen und Zulieferer im Straßenbausektor zu bieten, vertreten. 

Die Geschäftsführerin von Nye Veier, Ingrid Dahl Hovland, eröffnete die Veranstaltung im großen Saal des Radisson Blu Oslo Plaza. „Nye Veier hat zu den vergangenen Veranstaltungen dieser Art aus der Branche positives Feedback erhalten. Das ist uns sehr wichtig.‟

Die Veranstaltung begann zunächst mit einer Vorstellung von Nye Veier. Danach erhielten die Teilnehmer allgemeine Informationen zu den vorgestellten Projekten. Bei den Präsentationen wurde deutlich: Auf Arbeitsschutz, Umwelt und soziale Verantwortung wird hier großen Wert gelegt. Die Richtlinien und Ziele diesbezüglich wurden sehr ausführlich vorgestellt. Ein weiterer Schwerpunkt lag im Bereich der Digitalisierung in der Projektplanung und -durchf

Der Fokus der Veranstaltung lag auf drei großen Projekten, die im Laufe des Tages detailliert vorgestellt wurden:

  1. E18 Langangen-Grimstad
    • 133 km in mehreren Abschnitten, die teilweise schon vergeben sind
    • 4-spuriger Ausbau
    • Aktuell befindet sich der Abschnitt Langangen-Rugtvedt in der Planungsphase. Vorgesehen sind 18 km Gesamtstrecke mit einer neuen Brücke und 6 Tunneln mit einer Gesamtlänge von 9 km.
  2. E39 Kristiansand-Sandnes
    • 168 km Straßenneubau, verteilt auf 4 Projekte
    • 2 Projekte werden in Kürze ausgeschrieben:
      • Kristiansand vest – Mandal øst: 16,6 km 4-spurig, 9 Brücken (insg. 2100 m), 5 Tunnel (insg. 6700 m), 3 Kreuzungen, 6 Unterführungen und Abfahrten. Präqualifikationsphase ca. Nov., Angebotsphase ca. Feb. 2018. Als Maximalpreis wurden 3,6 Mrd. NOK vorgegeben. Fertigstellung Dez. 2021.
      • Mandal øst – Mandal by: 6 km 4 spurig (110 km/h), 6 km 2-spurig (80/90 km/h), 3 Tal-/Flussquerungen, 1 Tunnel. Präqualifikation ca. Dez.-Feb. 2018, Angebotsphase Feb.-Mai 2018. Fertigstellung Mai 2022.
  3. E6 Trøndelag
    • 108 km 4-spurig inkl. 11 Tunneln, 38 Brücken und 17 Autobahnkreuzen
      • E6 Nördlicher Abschnitt: Randheim – Åsen: 43 km, 5 Tunnel, 20 Brücken, 8 Kreuze. Vergabe: Dez. 2017, Vertragsschluss: Juni 2018. Fertigstellung: 2024/25.
      • E6 Südlicher Abschnitt: Ulsberg – Melhus: 65 km, 6 Tunnel, 18 Brücken, 9 Kreuze. Baubeginn für 2021/22 geplant. Fertigstellung: 2027.

Den Referenten zufolge stammen inzwischen 60 % der Bewerber um eine Teilnahme an der Ausschreibung aus dem Ausland; 25 % der zur Teilnahme zugelassenen Unternehmen seien ausländische Akteure. Darauf will man sich jetzt bei Nye Veier besser einstellen. So wird zukünftig auch bei einigen Ausschreibungen Dokumentation auf Englisch zugelassen. Außerdem rücke man von der Forderung ab, dass Schlüsselpersonal Norwegisch sprechen müsse. Vertragsbezogene Kommunikation sowie Kontakte zu Behörden etc. würden aber weiterhin auf Norwegisch laufen. Auch die eigentlichen Angebote müssten nach wie vor auf Norwegisch eingereicht werden.

Mehrfach wurde betont, wie wichtig es sei, die Anforderungen genau zu lesen und auch genau zu beantworten. Dies sei vor allem bei den Anforderungen in den Bereichen Arbeitsschutz und soziale Verantwortung relevant. Hier habe man festgestellt, dass vor allem ausländische Unternehmen große Schwierigkeiten hätten, die Anforderungen korrekt zu erfüllen.

Zeit zum Netzwerken hatten die Teilnehmer während der Kaffeepausen und beim gemeinsamen Mittagessen. Im Anschluss an den Vortragsteil fanden am Abend und am nächsten Tag Dialoggespräche zwischen Nye Veier AS und interessierten Unternehmen statt. 

Lieferantentreffen bei Nye Veier finden im halbjährlichen Rhythmus statt. Über den nächsten Termin werden wir Sie hier rechtzeitig informieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.